Eine Bauchmassage in Pattaya

Dieser Artikel wurde erstellt am: 09.09.2023 - 19:05

Mit folgenden Kategorien: Bauchmassage, Massagesalon, Pattaya, Schläge in den Bauch, Thailand, Thailänderin, Trampling


Ich gehe fast jeden Tag in einen Massage Salon. Und fast jedesmal stellt die Masseurin sich mit vollem Gewicht auf meinen Bauch. Es klingt verrückt, aber nach über drei Jahren ist das für mich zum Alltag geworden. Darum hatte ich vor ein paar Monaten aufgehört, jede Massage ausführlich zu beschreiben. Ausnahmen gibt es nur, wenn irgendwas ganz Außergewöhnliches passiert ist, oder ich ein paar Bilder habe, die ich hier einstellen kann. Heute ist beides passiert. Erstens, hat heute eine Frau mit fast 100 Kilo auf meinem Bauch gestanden, also etwas Außergewöhnliches und zweitens, hab‘ ich davon ein paar Bilder gemacht.

Der Bauch trägt fast 100 Kilo
Faa steht auf meinem Bauch

Faa steht auf meinem Bauch

Faa steht auf meinem Bauch

Faa steht auf meinem Bauch


Die Frau, die heute auf meinem Bauch gestanden hat, ist gewissermaßen eine alte Bekannte. Sie heißt ฟ้า (Faa) und alles andere ist unwichtig. Die wußte genau, was zu tun ist denn bei der war ich schon sehr oft. Bis vor ein paar Wochen hat die noch 94 Kilo gewogen und jetzt 97.

Beim letzten Mal hat sie mir gesagt, daß sie eine Freundin hat, die 120 Kilo wiegt und mich gefragt, ob ich es mal mit der probieren will. Mit ihr probieren heißt, ob ich die mal auf dem Bauch zu stehen haben will. Ob die Freundin das wollte, weiß ich nicht. Ich wollte es aber auf jeden Fall und ohne groß zu überlegen hatte ich genickt, denn ich war sicher, daß der Bauch das aushält. Wie lange der das aushält wußte ich zwar nicht, aber das wollte ich heute rausfinden.

Diese Freundin war aber nicht da und so hab‘ ich wieder die ฟ้า (Faa) genommen. Den Rest muß ich nicht beschreiben, denn außer, daß die auf meinem Bauch gestanden hat, ist nicht viel passiert. Zu erwähnen wäre, daß sie „ขย่ม“ (Kha jomm) gemacht hat, also in den Knien federn, damit das Gewicht auf den Bauch noch weiter erhöht wird.

Zum Abschluß gab es, wie üblich, Faustschläge in den Bauch. Immer wieder hab‘ ich sie gebeten, niemandem zu sagen, was wir hier gemacht haben, denn das ist beim besten Willen nicht mit klarem Verstand zu erklären. In einem dunklen Raum liegt ein nackter Mann auf einer Massagebank. Eine Masseurin mit 97 Kilo stellt sich bei ihm auf den Bauch und bleibt einfach stehen. Mal hat sie beide Füßen nebeneinander und mal steht sie nur auf einem Fuß in der Mitte seines Bauches. Der nackte Mann räkelt sich und versucht, sie mit dem Bauch anzuheben. Am Ende stellt er sich vor die Masseurin, hebt die Arme über den Kopf und sie schlägt ihm mit voller Kraft in den dicken Bauch. Nach einer Stunde ist alles vorbei. Der nackte Mann umarmt die Masseurin, streichelt sie und gibt ihr ein Küßchen, oder zwei. Also alles ganz normal, bis auf das Gewicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von: Alexander am

Schlagwörter: