Gute Vorsätze für 2020

Dieser Artikel wurde erstellt am: 12.01.2020 - 19:00

Mit folgenden Kategorien: Gedankenspiel


Das Jahr 2020 ist schon zwei Wochen alt und niemand spricht mehr vom neuen Jahr. Wer im alten Jahr noch ein paar gute Vorsätze gefaßt hat, der hat diese vielleicht schon vergessen oder gebrochen. Ich hatte keine guten Vorsätze für 2020 und ich hatte auch keine schlechten. Es wird also höchste Zeit, die Vorsätze für 2020 zu machen.
Letztes Jahr wollte ich probieren, ob und wie lange ich es aushalte wenn sich eine Frau mit über 100 Kilo auf meinen Bauch stellt. Dazu ist es zwar nicht gekommen aber immerhin hatte ich ein paar Mal eine mit 70 Kilo auf mir zu stehen und das fast eine Stunde lang. Die 100 Kilo reizen mich immer noch also will ich das dieses Jahr schaffen.

Guter Vorsatz 1: Einmal soll eine Frau mit mindestens 100 Kilo drei Minuten lang auf meinem Bauch stehen.

Außerdem will ich mir von einer Frau so richtig fest in den Bauch treten lassen. Immer in die Mitte und natürlich mehr als nur ein einziges Mal. In meiner Fantasie stehe ich nackt und ausgestreckt vor ihr und lege den Kopf nach hinten. Völlig verrückt, das weiß ich selbst aber dafür bezahle ich und sie soll es einfach machen. Am besten wäre es wenn ich die Aktion filmen könnte aber das ist kein Bestandteil des guten Vorsatzes.

Guter Vorsatz 2: Eine Frau soll mir mindestens 20 Mal mit voller Kraft in den Bauch treten.

Das sollen meine Vorsätze für 2020 sein und ob die gut sind oder nicht ist mir egal.


Eingang zur Timubo Höhle in Camotes
Eingang zur Timubo Höhle auf der Insel Camotes

Vor ein paar Tagen war ich in der Timubo Höhle in Camotes und hatte mich dort ein bißchen umgesehen. Als ich sicher war, daß niemand außer mir hier ist, hab‘ ich ein paar Fotos von mir selber gemacht. Eins ist recht gut geworden und bei genauem Hinschauen erkennt man am Bauch ein paar Gramm Fett.

Zecki in der Timubo Höhle
Alexander steht in der Höhle

Das Fett muß weg und die Tritte in den Bauch und die 100 Kilo Frau könnten vielleicht Abhilfe schaffen. Man kann es zumindest mal versuchen, auch wenn der Erfolg relativ unwahrscheinlich ist. Aber wenigstens wäre das eine Erklärung für meine beiden Vorsätze. Weder die Tritte in den Bauch noch die Aktion mit der 100 Kilo Frau machen Sinn aber ich will es einfach probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von: am