Eine Bauchmassage mit zwei Masseurinnen

Dieser Artikel wurde erstellt am: 16.11.2020 - 16:27

Mit folgenden Kategorien: Bauchmassage, Massagesalon, Pattaya, Richtig brutal, Schläge in den Bauch, Springen auf Bauch, Thailand, Thailänderin, Trampling, Tritte in den Bauch


Vor ein paar Wochen hatte ich geschrieben, daß ich wahrscheinlich bald eine Hornhaut am Bauch kriege weil der praktisch jeden Tag mit den Füßen massiert wird. Diese Massagen werden immer brutaler und heute hatte ich zum ersten Mal zwei Frauen gleichzeitig auf dem Bauch zu stehen. Die beiden wiegen zusammen über 90 Kilo und das ist ab jetzt mein neuer Rekord.

Super Thai Massage Salon in Pattaya
Hier arbeiten die beiden

Es war etwa ein Uhr als ich am Super Thai Massage Salon ankam. Eigentlich wollte ich mich von meiner Favoritin มะนาว (Manao) massieren lassen aber die Kollegin ปู (Buh) saß neben ihr und eine von beiden hatte mich gefragt: „เอาสองคนไหม“ (nehmen zwei Personen Fragezeichen).
Zwei Frauen gleichzeitig auf dem Bauch, das wollte ich schon immer mal probieren und die Gelegenheit war gut denn ich hatte seit gestern Abend nichts mehr gegessen und fast nichts getrunken.

Meine Favoritin มะนาว (Manao) ist eine von den ganz brutalen. Die springt auf meinem Bauch wie auf einem Trampolin aber ปู (Buh) ist eher vorsichtig und massiert mir immer erst die Füße bevor sie sich auf mich stellt.

Oben in dem Zimmer, in dem die Matratze auf dem Boden liegt, mußte ich mich vor den beiden ausziehen. Kein Problem denn das mache ich gerne. Ob die mich auch gerne nackt sehen weiß ich natürlich nicht. Wir haben die Matratze etwas näher an die Wand geschoben und ich hab‘ mich drauf gelegt. Mein Schwanz stand aufrecht und das müssen die Nachwirkungen der Spezialpille sein, die ich gestern genommen hatte, damit es mit der Ni besser klappt.
ปู (Buh) hat an den Füßen angefangen zu massieren aber มะนาว (Manao) hat sich gleich neben mich gestellt. ปู (Buh) hat brav massiert und มะนาว (Manao) ist aus dem Stand auf meinen Bauch gesprungen. ปู (Buh) dürfte entsetzt gewesen sein denn das hat sie selbst noch nie gemacht. มะนาว (Manao) hat es richtig krachen lassen und ist hoch gesprungen. Dann hat sie mir abwechselnd mit den Füßen rechts und links in den Bauch getreten und ปู (Buh) hat meine Füße festgehalten. Anfangs hat der Bauch ihre Tritte noch locker weggesteckt aber bald schon war eine Pause fällig.

Jetzt hat ปู (Buh) sich auf meinen Bauch gestellt und die war viel vorsichtiger. Mit einem Fuß stand sie in der Mitte des Bauches und hat nur gewartet. Nach einer oder zwei Minuten ist sie abgestiegen und ich mußte schwer atmen. Mit offenem Mund lag ich nackt auf der Matratze und wollte den Moment genießen.

Das war schon ziemlich heftig und ich war nicht sicher, ob ich das eine ganze Stunde lang aushalten werde. Immerhin war das ja erst der Anfang und das Schlimmste stand dem Bauch noch bevor.
Jetzt sollten sich die beiden gleichzeitig auf meinen Bauch stellen. Kurze Beratung auf Thai um zu klären, wie es am besten zu machen ist und welcher Fuß wo steht und dann hab‘ ich die Luft angehalten. มะนาว (Manao) und ปู (Buh) standen zusammen auf meinem Bauch und haben auf mich herab geschaut. มะนาว (Manao) hat angefangen zu wippen und das hat etwas Bewegung rein gebracht. Lange hab‘ ich das nicht ausgehalten aber wenigstens hatte ich einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt und ich bin sicher, daß ich auch 100 Kilo schaffe. Die 90 Kilo, die die beiden zusammen wiegen, sind immerhin 25 Kilo mehr als mein eigenes Körpergewicht und ich glaube, ich kann stolz sein.

Die Massage ging weiter und die beiden haben sich immer abwechselnd auf meinen Bauch gestellt. มะนาว (Manao) ist gesprungen und ปู (Buh) hat gestanden und leicht gewippt. Nach jeder Runde lag ich erschöpft auf der Matratze und hab‘ schwer geatmet. Unter dem Rücken hatte ich das Kopfkissen und das hat den Bauch richtig raus gedrückt.
Einmal hat มะนาว (Manao) mir ohne Vorwarnung mit der Faust in den Bauch geschlagen. Das ist ein gutes Beispiel dafür, wie manche Menschen sich ohne Worte verstehen denn der Schlag kam genau im richtigen Moment und viele weitere kamen hinterher. Ich hab‘ mich geräkelt und versucht, den Bauch noch weiter raus zu strecken. Oh, มะนาว (Manao), ich liebe Dich.

Leider hatte ich die große Kamera nicht dabei sonst hätte ich ein paar gute Bilder machen können. Wenigstens wollte ich es mit dem Handy versuchen. มะนาว (Manao) ist auf meinem Bauch gesprungen und ปู (Buh) hat mit dem Handy gefilmt.
Das Licht war schwach und der Film ist viel zu dunkel aber mit ein bißchen Fantasie kann man erkennen, wie der Bauch regelrecht eingetreten wird. มะนาว (Manao) springt ganz locker und das sieht eigentlich gar nicht so brutal aus.

Leider nur sehr schlechte Qualität
Springen auf Bauch

Springen auf Bauch

Springen auf Bauch

Springen auf Bauch

Springen auf Bauch

So ging die Zeit rum und ein paar Minuten vor Schluß sollte มะนาว (Manao) mir nochmal mit der Faust in den Bauch schlagen. Dazu hab‘ ich mich vor ihr auf die Knie gesetzt und die Arme hoch über den Kopf gehalten. มะนาว (Manao) kannte das schon und hat ausgeholt. Ein kurzer Blick, der wohl klarstellen sollte, daß es losgehen kann und ich hab‘ die Augen zu gemacht. Dann sind ihre Fäuste in schneller Folge meinen Bauch geprasselt. Die gute ปู (Buh) dürfte schockiert gewesen sein aber sie hat nichts gesagt. Sie durfte dann auch Mal ran und hat mir ein paar Fäuste in den Bauch geschlagen aber sie war viel zu vorsichtig und die letzte Runde ging wieder an die brutale มะนาว (Manao).

Für alles zusammen hab‘ ich 500 Baht bezahlt und damit waren beide einverstanden. Das sind etwa 14 Euro und das für so einen Quatsch. Vielleicht sollte ich mir für das Geld lieber noch ein paar neue Schuhe kaufen aber das will ich nicht.
Gerne wieder Ihr beiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von: am