Pitt aus Korat war meine Nummer 29 in diesem Jahr

Dieser Artikel wurde erstellt am: 19.12.2020 - 10:35

Mit folgenden Kategorien: Bauchmassage, Massagesalon, Pattaya, Schläge in den Bauch, Springen auf Bauch, Thailand, Thailänderin, Trampling


Die Nummer, die ich heute beschreibe, hat eine lange Vorgeschichte aber die möchte ich mir sparen. Gestern war ich in einem Massage Salon und hab‘ mir den Bauch massieren lassen. Die Masseurin war mir sofort sympathisch und zwischen uns war so eine Atmosphäre, als ob wir uns schon ewig lange kennen würden. Der Name dieser Masseurin ist พิษ (Pitt) und sie kommt aus Korat in Thailand. Wie genau man den Namen ausspricht, weiß ich bis heute nicht und für den Blog ist das auch egal.

Ich wollte, daß sie sich auf meinen Bauch stellt und hab‘ ihr die Bilder auf meinem Handy gezeigt. Das hab‘ ich nun schon so oft gemacht, daß mir das inzwischen nicht mehr peinlich ist. Die Masseurinnen sind sicher einiges gewohnt und arbeiten für Geld. Auf den Bildern ist zu sehen, wie eine Frau bei einem Mann auf dem Bauch steht und das sollte sie bei mir machen. Keine schwere Arbeit also und sie hat versprochen, es zu tun. Die Massage war dann auch eine ziemliche Tortur für den Bauch denn sie hat fast eine Stunde lang auf mir gestanden und ist am Ende sogar noch ein paarmal gesprungen.

Das war der Anfang und daraus hat sich mehr ergeben. Am Abend hatte ich sie von ihrem Salon abgeholt und wir haben die Nacht zusammen verbracht.

Ich weiß nicht, wie viele Frauen ich schon bei mir im Bett gehabt habe. Die meisten davon hatte ich erst ein paar Stunden vorher kennengelernt und daran hab‘ ich mich gewöhnt. Es war also quasi der Normalfall und die Nacht ist ohne Aufregung verlaufen. พิษ (Pitt) hat alles gemacht, um das ich sie gebeten hatte und dafür war ich ihr wirklich dankbar. Wieder hat sie sich auf meinen Bauch gestellt und ist so lange auf mir geblieben, bis der Bauch nicht mehr konnte.
Am Morgen hat sie mir auch mit der Faust in den Bauch geschlagen aber hier hätte ich mir ein bißchen mehr Einsatz gewünscht. Es kostet schon einiges an Überwindung, einem nackten Mann mit voller Kraft in den Bauch zu schlagen aber genau das sollte sie machen.

Natürlich hab‘ ich sie auch gebumst aber das war nicht der Brüller. Mein Schwanz wird in letzter Zeit immer lustloser und ich weiß bald nicht mehr, womit ich den noch auf Trab bringen kann. Die Spezialpillen, auf die ich mich vor ein paar Jahren noch fest verlassen konnte, helfen nur noch kurze Zeit und dann macht das Ding wieder schlapp. Es ist zum Verzweifeln aber man kann so einen Schwanz einfach nicht mit Willenskraft steuern und hart werden lassen.

Nun ist sie weg und ich schreibe diesen Text als grobe Zusammenfassung. Am Abend werde ich sie wieder von ihrem Salon abholen und wir werden auch die kommende Nacht zusammen verbringen. Ich glaube aber nicht, daß ich sie nochmal bumsen kann denn die Luft ist raus und ich muß ein paar Tage warten. Hoffentlich hat der blöde Schwanz dann bessere Laune und verdirbt nicht wieder alles.

พิษ (Pitt) aus Korat war meine Nummer 29 in diesem Jahr und meine Nummer 265 seit Beginn der Zählung am 01.01.2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von: am