Eine Bauchmassage in Pattaya

Dieser Artikel wurde erstellt am: 26.07.2021 - 16:14

Mit folgenden Kategorien: Bauchmassage, Massagesalon, Pattaya, Schläge in den Bauch, Springen auf Bauch, Thailand, Thailänderin, Trampling, Tritte in den Bauch


Eigentlich wollte ich meinem Bauch ein paar Tage Ruhe gönnen. Die hätte er nach den vielen Massage der letzten Tage und Wochen bitter nötig gehabt aber mir war langweilig und ich wußte nicht was ich machen sollte also bin ich doch wieder in einen Salon gegangen und hab‘ mir den Bauch massieren lassen. Offiziell sind die Massage Salons zwar geschlossen aber es gibt immer ein paar Streikbrecher, die sich nicht an die Vorschriften halten. In einem von diesen streikbrechenden Salons war ich vorgestern. Die Masseurin hatte mir gesagt, daß ich beim nächsten Mal ein paar Videos machen kann wenn sie an meinem Bauch arbeitet.

Dieses nächste Mal war heute. Es dürfte etwa drei Uhr gewesen sein, als ich an diesem Salon ankam. Die Masseurinnen saßen davor und ich hab‘ die angesprochen, die mich vor zwei Tagen massiert hat.
Zehn Minuten später waren wir in unserem Zimmer im ersten Stock und es konnte losgehen. Das Handtuch lag auf dem Boden und darauf lag auch das Kissen. Ich war hier um Videos zu machen aber für wirklich gute Aufnahmen war es zu dunkel denn sie wollte die Vorhänge nicht ganz aufmachen aber ich wollte es wenigstens probieren.
Vorsichtig hab‘ ich das Handy aufrecht auf das Bett gestellt und die Kamera auf das Kissen am Boden gerichtet. Dann hab‘ ich die Video Aufnahme gestartet und mich schnell auf das Kissen gelegt. Sie hat sich auf meinen Bauch gestellt und angefangen zu wippen. Das erste Video ist erstaunlich gut geworden und man sieht deutlich, was der Bauch auszuhalten hatte.

Das hat der Bauch nicht so gerne
Bauch wird gleich betreten

Bauch als Trampolin

Bauch als Trampolin

Bauch als Trampolin

Anschließend hab‘ ich ein paar Bilder mit der großen Kamera gemacht. Die sind natürlich viel besser geworden aber es sind halt nur Bilder und keine Videos.

Der Bauch trägt über 50 Kilo
50 Kilo auf dem nackten Bauch

50 Kilo auf dem nackten Bauch

50 Kilo auf dem nackten Bauch

Ich wollte so viele Videos machen wie möglich denn so eine Gelegenheit hat man nicht alle Tage. Die Möglichkeit war begrenzt denn der Speicher von meinem Handy war bald voll. Am Ende hat aber alles gepaßt.

Als nächstes sollte sie mir in den Bauch treten. Leider gab es nur die Möglichkeit, das Handy auf das Bett zu stellen. Diese Position war alles andere als optimal aber besser ging es nicht.
Ich lag auf dem Boden und sie hat mir von vorne in den Bauch getreten. Auf dem Video ist zwar zu erkennen, was passiert aber ich bin absolut nicht zufrieden.

Das ist Gift für den Bauch
Der Bauch bekommt gleich einen Tritt

Der Bauch bekommt einen Tritt

Für die nächste Aktion hatte ich das Handy auf einer Art Schrank aufgestellt. Keine gute Position aber besser ging es nicht. Ich hab‘ mich mit dem Rücken an die Wand gelehnt und dabei gehofft, daß der Bauch in der Bildmitte ist. Sie hat sich vor mich gestellt und dabei das ohnehin schon schwache Licht noch mehr verdeckt. Jetzt hat der Bauch Schläge mit der Faust bekommen und ich war auf das Ergebnis gespannt. Im Grunde ist das Video viel zu dunkel und außerdem stehe ich nicht in der Bildmitte aber es ging halt nicht besser. Wenigstens sieht man, wie der Bauch die Schläge einsteckt.

Das mag der Bauch überhaupt nicht
Faust trifft Bauch

Faust trifft Bauch

Mit einem Stativ und mehr Licht hätte man natürlich viel bessere Aufnahmen machen können aber ich will mich nicht beklagen. Genau genommen hab‘ ich gar keine Verwendung für diese Videos aber als Andenken sind die gut genug.

Mehr Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von: am