Eine Bauchmassage in Pattaya

Dieser Artikel wurde erstellt am: 08.08.2022 - 19:07

Mit folgenden Kategorien: Bauchmassage, Massagesalon, Pattaya, Springen auf Bauch, Thailand, Thailänderin, Trampling, Tritte in den Bauch


In den letzten Tagen und Wochen hatte ich mehrere Massagen, bei denen ein paar neue Masseurinnen auf meinem Bauch gestanden haben. Diese Massagen hatte ich hier gar nicht erwähnt weil der Ablauf im Grunde immer gleich ist. Jetzt sehe ich, wie sinnvoll eine gute Dokumentation ist, denn ich habe inzwischen den Überblick verloren und weiß gar nicht mehr, wen ich schon alles auf dem Bauch zu stehen hattte. Die meisten waren brav und sind so lange auf mir geblieben, wie ich wollte und sind nicht nach ein paar Sekunden schon wieder abgestiegen. Gut möglich, daß ich allein hier in Pattaya schon über 50 Frauen auf dem Bauch zu stehen hatte. Wenn also irgendwann mal jemand nach Pattaya kommt, um sich den Bauch mit den Füßen massieren zu lassen, dann könnte der Glück haben und eine finden, die das bei mir schon mal gemacht hat. Also eine, die weiß, was so ein Bauch aushält und daß ihr selber dabei absolut nichts passiert.

Ich war schon ewig lange nicht mehr bei der Masseurin Patty denn die ist mir einfach zu leicht. In letzter Zeit treibt es mich eher zu den Frauen aus den höheren Gewichtsklassen, aber heute wollte ich ganz bewußt eine leichtere. Außerdem wollte ich eine, die sich auch auf die Zehenspitzen stellt, wenn sie auf mir steht.

Es war etwa drei Uhr, als ich bei ihrem Salon ankam. Patty hat mich gleich gesehen und mir gewunken. Ein paar Minuten später lag ich nackt auf einer Matratze am Boden in einem Raum im oberen Stock des Salons und Patty stand auf meinem Bauch. Damit ist im Grunde alles gesagt denn viel mehr ist nicht passiert. So gingen die ersten 20 Minuten rum. Danach hat sie sich neben mich gesetzt und mir mit den Händen auf den Bauch gestützt. Später hat sie mir auch die Ellenbogen in den Bauch gebohrt. Das hatten wir zwar nicht vereinbart aber ich hab‘ sie machen lassen.

Als sie dann wieder auf mir stand, hab‘ ich ein paar Bilder gemacht und die sind, wie immer, ganz gut geworden.

Patty steht auf meinem Bauch
Patty massiert mir den Bauch mit den Füßen

Patty massiert mir den Bauch mit den Füßen

Patty massiert mir den Bauch mit den Füßen

Patty massiert mir den Bauch mit den Füßen

Patty massiert mir den Bauch mit den Füßen

Gegen Ende ist sie dann noch ein paarmal auf einem Bein auf meinem Bauch gesprungen. Und nicht nur das, ich konnte sie sogar dazu überreden, mir in den Bauch zu treten. Dabei lag ich auf der Seite und sie hat ausgeholt und dem Bauch ein paar Tritte verpaßt. Nicht fest aber immerhin besser als nichts. Damit hatte sich die ganze Aktion auf jeden Fall gelohnt. Dafür meinen herzlichsten Dank, meine liebe Patty.
Wahnsinn, was so ein Bauch alles aushält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von: am