Vivien aus Italien war meine Nummer 25 in diesem Jahr.

Dieser Artikel wurde erstellt am: 17.05.2014 - 20:23

Mit folgenden Kategorien: FO, Italienerin


Seit etwa einem Jahr bezahle ich Frauen dafür, daß sie mit mir ins Bett steigen.

Ich hätte schon viel früher damit anfangen sollen denn es macht tierischen Spaß und man lernt echt tolle und interessante Frauen dabei kennen.

Heute war ich bei der Vivien aus Italien in der Yorckstraße in Pforzheim. Die ist auch so eine, die ich gerne mal ganz privat nach Feierabend zum Essen einladen würde.

Es war war Samstag Nachmittag und etwa zwei Uhr als ich bei ihr war. Sie war gerade beim Essen und in der ganzen Wohnung hatte es köstlich gerochen.
Gut, daß ich satt war, sonst hätte ich fast vergessen, warum ich eigentlich gekommen war.
Sie hatte nur einen dicken Bademantel an und war darunter nackt, so wie die meisten anderen, die unter ihrer Kleidung völlig nackt sind.

Das Finanzielle war schnell geregelt und dann konnte es los gehen.
Rein körperlich war sie für mich eher Mittelmaß. Helle Haut, kleiner Hintern und dicke Oberweite. Das alles ist eigentlich nicht nach meinem Geschmack, aber vom Typ her war sie mir sofort sympathisch.
Ich merke das immer wenn ich zu einer Frau in die Wohnung komme. Manchmal ist sie so lecker, daß mir das Werkzeug in der Hose auf springt und manchmal dauert es ein wenig, bis sich was tut.

Ich weiß nicht, ob ich schlecht rieche oder nicht, aber es ist eine Frage der Höflichkeit, wenn man vor der Nummer> noch schnell unter die Dusche steigt und dann auf jeden Fall etwas appetitlicher ist.
Als ich gerade in der Wanne war und duschen wollte hatte es bei ihr geklingelt und ein anderer Kerl kam in die Wohnung. Ich hab‘ erst gedacht, daß der wohl zu einer Kollegin von ihr wollte. Es war aber ein Handwerker, der einen neuen Wasserhahn einbauen wollte. Das heiße Wasser ging nämlich nicht. Das hab‘ ich aber erst gemerkt, als ich das Wasser aufgedreht hatte.
Ich hab‘ den Herrn zwar nicht gesehen, aber ich glaube, dem war klar, in was für einer Wohnung er da war. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß ich den gekannt hätte, von daher wär‘ es nicht mal peinlich gewesen, wenn der mich gesehen hätte aber als der gerade zum Haupthahn in den Keller gegangen war, bin ich schnell aus der Wanne raus und sofort rein in das Zimmer von der Vivien.

Die Vivien ist dann zu mir gekommen und hat mit ihrem Programm angefangen. Ich hab‘ vor ihr gestanden und sie hat ihre Finger ganz sanft an mir entlang gleiten lassen. Das Ziel waren die Weichteile. Das zentrale Stück war ziemlich schnell nicht mehr weich. Sie hat sich dann vor mir hingekniet und das Teil ohne Kondom mit ihrem Mund bearbeitet.

Was für ein Gefühl. Mir sind die Knie einfach weg geknickt und ich konnte nicht mehr stehen. Ich hab‘ mich auf das Bett gelegt und sie hat ohne Gummi weiter gemacht. Wahnsinn.
Nach ein paar Minuten war der Gipfel erreicht und der Druck war raus. Wow.
Sowas nennt man in der Fachsprache „FO“, französisch ohne.

Ich war echt fix und fertig. Ich wollte aufstehen, aber es ging nicht. Keine Kraft. Erst nach ein paar Minuten konnte ich mich wieder bewegen und mich anziehen.

Vielleicht sollte ich mal zum Arzt gehen. Das ist doch nicht normal, daß man danach so fertig ist, wie nach einem Marathonlauf. Oder doch?

Der Vivien hat das anscheinend nichts ausgemacht. Immerhin hat sie ja ein paar Minuten lang mit dem Kopf auf und ab gearbeitet und da wäre es nur normal, wenn sie sich etwas unwohl fühlen würde.

Wir haben uns noch ein bißchen unterhalten und das gehört für mich genauso dazu, wie das, was davor war. Leider war ihr Deutsch nicht so gut und wir mußten mit Englisch weiter machen.

Meine persönliche Favoritinnen Liste ist heute um eine Position erweitert worden. Zu der Vivien werde ich sicher irgendwann mal wieder gehen.

Vivien aus Italien war meine Nummer 25 und so bleibt nur noch eine um mein Ziel für 2014 zu erreichen: Ich will dieses Jahr mit 26 verschiedenen Frauen ins Bett steigen und ich freu‘ mich schon auf die Nächste !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von: am