Die siebte Nummer mit Fogas aus Thailand

Dieser Artikel wurde erstellt am: 15.06.2018 - 19:51

Mit folgenden Kategorien: Bauchmassage, Bauchnabel, Gymnasiumstraße 145, Thailänderin, Trampling


Heute wollte ich eine neue Frau ausprobieren. Viel zu oft war ich schon bei Fogas und Lina und dachte, ein bißchen Abwechslung tut vielleicht ganz gut. In der Calwer Straße in Pforzheim war eine Jenny und die sollte meine Nummer 25 in diesem Jahr werden.
Gegen 18:00 Uhr war ich an dem Haus mit der Nummer 112 in der Calwer Straße und hab‘ unten bei Chanel geklingelt. Wenn diese Jenny nicht da sein sollte dann wäre an dieser Adresse noch eine Leticia und die kommt mir sogar bekannt vor. Ich glaube, bei der war ich schon einmal, als sie in der Unteren Augasse war. Als die Tür auch nach dem zweiten Klingeln nicht aufging war ich fast schon ein bißchen froh denn auf diese Art hatte ich einen guten Grund, wieder in die Gymnasiumstraße zu einer von meinen beiden Favoritinnen aus Thailand zu gehen.
So kam es, daß ich heute zum siebten Mal in diesem Jahr bei Fogas war und es hat sich wirklich gelohnt. Unser Programm zum Aufwärmen wird immer brutaler aber sie macht alles ohne zu fragen, warum und wieso und meinem Bauch blieb fast nichts erspart.

Ich weiß wirklich nicht warum ich das gemacht habe
Absatz Mitten im Bauchnabel

Trotzdem ist unser Verhältnis von großem Respekt geprägt und das ist mit ein Grund warum ich immer wieder gerne zu ihr gehe. Dabei will ich es für heute belassen denn nach mittlerweile sechs Treffen allein in diesem Jahr gibt es nichts Neues zu berichten.

Mehr Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von: am