Eine wunderbare Bauchmassage in Hua Hin

Dieser Artikel wurde erstellt am: 14.03.2021 - 19:21

Mit folgenden Kategorien: Bauchmassage, Massagesalon, Springen auf Bauch, Thailand, Thailänderin, Trampling


Ich will hier wirklich nicht jeden meiner Besuche in einem Massage Salon ausführlich beschreiben denn im Grunde passiert immer das Gleiche, aber heute war es wieder so schön, daß ich es wenigstens erwähnen muß.

Dee Dee Massage Salon in Hua Hin
Dee Dee Massage Salon in Hua Hin

Heute war ich zum ersten Mal im Dee Dee Massage Salon. Die Masseurin war ein echter Volltreffer denn die hat alles so gemacht, wie ich es wollte. Mit manchen Menschen versteht man sich ohne große Worte und mit anderen klappt nichts obwohl man vielleicht die gleiche Sprache spricht.

Ich hatte ihr die Bilder auf meinem Handy gezeigt und gefragt, ob sie das machen kann, was da zu sehen ist. Eine Frau steht bei einem Mann auf dem Bauch und das ist doch nicht schwer. Die Antwort kam etwas zögerlich aber es war immerhin kein klares Nein.

Die erste halbe Stunde lag ich auf einem weichen Bett in einem warmen Zimmer und sie hat mir die Beine massiert. Dabei hatte ich das Gefühl, daß die Gute weiß was sie tut. Dann wollte sie bei den Armen weiter machen aber ich hab‘ nur „เหยียบท้อง“ (Drauftreten Bauch) gesagt. Das war das Zeichen und sie hat sich aufgerichtet. Nun stand sie neben mir und ich hab‘ ihren Fuß auf meinen Bauch gestellt. Der Fuß stand etwas zu weit unten aber sie hat Druck gegeben und sich drauf gestellt. Die kommenden 20 Minuten hatte ich die Frau auf dem Bauch zu stehen und es war ein echter Genuß. Wirklich traumhaft.

Ich hatte sie gefragt, wie schwer sie ist und die Antwort war nicht ganz klar. Irgendwo zwischen 50 und 56 Kilo aber so genau hat sie das wohl selber nicht gewußt.

Am Ende sollte sie auf meinem Bauch springen aber ich war nicht sicher, ob sie das machen wird. Zuerst hat sie dann auch nur leicht gewippt aber als ich ihr gesagt hatte, daß sie richtig hoch springen soll hat sie es gemacht. Zehn Sprünge waren es und sie hat laut mitgezählt. Das war nicht genug und darum gab es nochmal zehn Sprünge als Bonus oben drauf.

Wahrscheinlich ist es sehr anstrengend auf einem Bauch zu springen denn der ist weich und kein Trampolin aber ich hätte es noch länger ausgehalten.

Das war eine kurze Zusammenfassung einer wirklich guten Bauchmassage in Hua Hin. Beim Schreiben fallen mir immer mehr Einzelheiten ein, die ich noch dazu packen könnte, aber es soll nicht zu lang werden. Zum Beispiel könnte ich schreiben, daß es mit ziemlicher Sicherheit ein zweites Treffen mit dieser Masseurin geben wird und ich hoffe, daß ich dann ein paar Bilder machen kann. Darauf freue ich mich schon und wie die Organe im Bauch darüber denken, interessiert mich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von: Alexander am

Schlagwörter: