Eine Nacht mit der Katze

Dieser Artikel wurde erstellt am: 29.06.2021 - 14:28

Mit folgenden Kategorien: Enttäuschung, Hinternküssen, Pattaya, Thailand, Thailänderin


อ่อน (Orn) aus Korat hat bei mir den Spitznamen Katze. Dafür nennt sie mich logischerweise Hund und das auch schon seit vielen Monaten. Ich weiß gar nicht mehr, wann und wie wir darauf gekommen sind.

Letzte Nacht war eben diese Katze bei mir im Bett. Ich hatte zwar keine Lust sie zu bumsen aber wenigstens wollte ich mich mit ihrem Hintern beschäftigen. Bei der Gelegenheit hat sie mir erlaubt, ihren Hintern zu fotografieren. Ein wirkliches Prachtexemplar ist der zwar nicht aber das sehe ich erst jetzt. Bei Dunkelheit konnte ich den immer nur fühlen und hatte ihn mit dem Gesicht gestreichelt. Die Form war mir dabei fast egal. Hauptsache, der ist dick und rund und weich und glatt.

Dick und rund und weich und glatt
Hintern von der Katze

Hintern von der Katze

Heute morgen wollten wir zusammen auf die Insel เกาะล้าน (Go Lahn) fahren. Leider ist die gute อ่อน (Orn) aber nicht in die Gänge gekommen und ich hatte das Gefühl, als ob sie absichtlich langsam macht. Um neun Uhr sollte das Schiff ablegen und das hatte ich ihr auch gesagt aber beim Frühstück hatte sie die Ruhe weg. Um fünf nach neun wollte sie dann zum Ablegesteg fahren. Pünktlichkeit ist anscheinend etwas, das die Thais einfach nicht gebacken kriegen.
Wir sind wieder zurück ins Hotel gegangen und haben gebumst. Das hat dafür gut geklappt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von: am