Die x-te Bauchmassage in Pattaya

Dieser Artikel wurde erstellt am: 30.08.2020 - 11:20

Mit folgenden Kategorien: Bauchmassage, Massagesalon, Pattaya, Springen auf Bauch, Thailand, Thailänderin, Trampling


Nein, ich werde nicht jeden meiner Besuche in Massage Salons ausführlich beschreiben. Erstens, weil Massagen nicht das Thema meines Blogs sind und zweitens, weil dabei fast immer das Gleiche passiert. Normalerweise frage ich die Masseurin am Anfang, ob sie sich auf meinen Bauch stellen kann und die meisten erfüllen mir diesen Wunsch mehr oder weniger gerne.
Wenn es ein zweites Mal mit der gleichen Masseurin gibt, muß ich nichts erklären und sie weiß, daß ich gar nichts anderes will und daß der Bauch einiges einstecken kann.
Heute war ich zum zweiten Mal für eine Bauchmassage bei พิมพ์ (Pimm) im Benja Massage Salon und heute ist sie sogar gesprungen.

Benja Massage in Pattaya
Benja Massage Salon

Ich lag völlig nackt mit einem dicken Kissen im Rücken auf dem Bett neben der Wand und hatte den Bauch richtig raus gestreckt. „กระโดด“ hab‘ ich zu ihr gesagt und nach ein paar Anläufen hat sie es gemacht und ist auf meinem Bauch gesprungen. Eine Frau mit 56 Kilo springt auf meinem Bauch. Zwar nicht hoch aber sie war mit beiden Beinen in der Luft und das zählt. Die letzte, die auf mir gesprungen ist, hat vielleicht 45 Kilo gewogen und das hat der Bauch gut verkraftet und auch die 56 Kilo von der พิมพ์ (Pimm) waren kein Problem. Gerne wieder kann ich da nur sagen.

Gegen Ende hab‘ ich sie gefragt ob sie in der Nacht in einem Zimmer mit Klimaanlage schlafen will und sie hat „Ja“ gesagt. Um neun Uhr will ich sie abholen und dann ist Paarungszeit. Womit hab‘ ich das verdient?

Kurze Zeit nach der Massage meines Bauches bin ich zum Essen gegangen. Auf dem Weg zu einem Restaurant bin ich an vielen anderen Salons vorbei gekommen. Eine Masseurin kam auf mich zu hat mich gebeten, daß ich sie bumse. Sie hatte schon lange keine Kunden mehr und braucht das Geld. Wie groß muß die Not wohl sein wenn eine Frau so weit geht. Ich wollte zwar aber ich hatte mich schon für den Abend mit der พิมพ์ (Pimm) verabredet. Wirklich schade, daß die Natur dem Mann so enge Grenzen gesetzt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von: am