Thai aus Nong Bua Lamphu war meine Nummer 17 in diesem Jahr

Dieser Artikel wurde erstellt am: 10.09.2020 - 09:48

Mit folgenden Kategorien: Bauchmassage, Pattaya, Springen auf Bauch, Thailand, Thailänderin, Trampling


Ich komme mit meiner Zählung gut voran und gestern Abend hab‘ ich meine Nummer 17 in diesem Jahr geschoben. Die Frau, die mir das ermöglicht hat, heißt ไทย (Thai) oder so ähnlich und sie ist die Frau, die gestern Nachmittag auf meinem Bauch gestanden hat und sogar gesprungen ist.

Abends um neun hatte ich sie von ihrem Salon abgeholt und wir sind direkt in mein Hotel gegangen. Ganz direkt zwar nicht denn ich wollte nicht schon wieder mit einer anderen an dem Salon von der พิมพ์ (Pimm) vorbeigehen, aber groß war der Umweg nicht.

Im Zimmer lief alles sehr flüssig. Ich bin ins Bad gegangen und wenig später ist sie auch rein. Jetzt waren wir sauber und es konnte losgehen. Wir saßen uns nackt auf dem Bett gegenüber und mein Schwanz ist aufgewacht. So muß das sein und das hätte er vor zwei Tagen auch schon machen müssen als die hübsche จ้า (Dschaa) bei mir im Bett war.

Aus irgendeinem Grund hatte sie Kondome aus Deutschland und die hätte ich benutzen können aber ich wollte lieber einen von meinen neuen mit Schokoladengeschmack und 53 Millimetern nehmen.

Gesagt getan. Ein paar Minuten später lag ich zwischen ihren Beinen und hab‘ den Schwanz ins Paradies eingeschoben. Was dann kam brauche ich nicht zu beschreiben. Es war ein Zeugungsakt und der dauert normalerweise nicht lange. Allerdings hatte ich Angst, daß der blöde Schwanz zwischendrin wieder schlapp macht. Der war auch nicht hundert prozentig hart aber nach der üblichen Zeit war der Kondom mit ein paar Tropfen Soße befüllt.

Nach dem Duschen hat sie angefangen unerträglich zu schnattern. Es gibt Menschen, die können überhaupt nicht mehr aufhören zu reden und sagen immer wieder das Gleiche. Ich hab‘ nicht viel verstanden und nur ab und zu mal „Ja“ gesagt wenn ich das Gefühl hatte, daß da ein Frage war. Ein Gespräch war das nicht und ich hatte gehofft, daß die bald ruhig ist. Dann doch lieber eine, die gar nicht sprechen kann, so wie die von letzter Woche, dachte ich. Außerdem war da ein sehr unangenehmen Mundgeruch und ich hatte kein Verlangen, der zu nahe zu kommen.

Als sie mir alles erzählt hatte lagen wir nebeneinander und haben mit unseren Handies gespielt. Ich hab‘ den Anfang dieses Textes geschrieben und was sie gemacht hat konnte ich nicht sehen. Handyspielen ist ein deutliches Zeichen von Desinteresse und genau das sollte nicht passieren wenn man mit einer Frau im Bett liegt aber ich war froh, daß sie mit dem unverständlichen Geschnatter aufgehört hatte und wenn ich etwas gesagt hatte, hat sie es auch nicht verstanden. Mit der anderen, die nicht sprechen konnte, gab es zwar auch kein Gespräch aber das fand ich weniger schlimm als dieses Geplapper. Als ich gestern Nachmittag wegen der Bauchmassage bei ihr war hatte ich noch das Gefühl als ob wir uns bestens verstehen.

Die Handies waren versorgt und sie hat sich wieder auf meinen Bauch gestellt. Das war nicht mehr schön denn nach dem Zeugungsakt war die Luft raus und das Verlangen war weg.

Um sechs Uhr sind wir wach geworden und sie hat sich verabschiedet. Dabei wollte sie gleich einen neuen Termin machen und am Abend wieder kommen. Genau das wollte ich nicht und hab‘ ihr gesagt, daß ich irgendwann am Nachmittag zu ihr in den Salon kommen werde und wir dann besprechen können, was wir machen. Ich weiß noch nicht ob ich das auch so machen werde denn ich merke, daß ich die nicht mehr los werde. Körperlich ist sie nicht so lecker wie die anderen und ein vernünftiges Gespräch ist auch nicht zu Stande gekommen. Außerdem war ihr Mundgeruch ziemlich abstoßend. Schade, denn die hat es dem Bauch so richtig gegeben und hätte eine zweite Runde verdient. Eine, die auf meinem Bauch springt, hab‘ ich mir schon immer gewünscht aber es gibt sicher noch andere, die das machen aber nicht so viel Schnattern und besser riechen.

ไทย (Thai) aus Nong Bua Lamphu war meine Nummer 17 in diesem Jahr und meine Nummer 253 seit Beginn der Zählung am 01.01.2014.

Comments are closed. Geschrieben von: am